Freitag, 7. Februar –20.00 – 22.00 Uhr –
Gemeinde Heusweiler
– Rathausfestsaal
Foto: Otmar Zimmermann

– Eintritt 11 €, ermäßigt 9 € – Vorverkauf Bürgerbüro, Rathaus Heusweiler

Anlässlich des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens widmen die beiden ausführenden Musiker diesem Komponisten eine Konzerthälfte. Bedeutende Werke für Cello und Klavier aus der Zeit der Romantik bestimmen die zweite Hälfte des Programms.

Peter Gerschwitz studierte Cello u.a. bei Paul Tortelier. Er war acht Jahre lang Mitglied des Kreuzberger Streichquartetts Berlin, dann von 1986 bis 2007 Solocellist des SWR-Rundfunkorchesters Kaiserslautern und anschließend in gleicher Funktion bis 2015 bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken-Kaiserslautern.

Der Konzertpianist Christian Strauß studierte Klavier an der Musikhochschule in Mainz bei Prof. Lidia Grychtolowna (Konzertexamen 2007). Private Studien bei Bruno Leonardo Gelber (Monte Carlo). Strauß ist Preisträger internationaler Musikwettbewerbe (z.B. 2010 1. Preis beim “Concours Grieg” in Oslo im Klavierduo mit Claudia Hölbling). Rege Konzerttätigkeit als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter.

Gerschwitz und Strauß konzertieren seit rund zwei Jahren erfolgreich und mit großer Freude als Duo.

Quelle: www.heusweiler.de